Impressum

BGH 1 - 3

Hauptsächliches Ziel der Ausbildung zum Begleit – und Gebrauchshund ist das Erreichen einer Gehorsamkeitsstufe des Hundes, die es erlaubt im alltäglichen Leben mit dem Hund ohne Probleme umzugehen, z.B. durch die Stadt oder das Dorf zu spazieren, Einkäufe zu tätigen, in Gasthäuser zu gehen usw. – kurz ein Begleithund für jeden Tag, der auch im Umgang mit anderen Vierbeinern soziales Verhalten zeigt und keinerlei Agressionen an den Tag legt.

Hund und Hundeführer sollen im Rahmen der Begleithundeausbildung lernen sich miteinander zu verständigen und ein Team zu bilden.

Es gibt verschiedene Prüfungsetappen in denen der Hund mit und ohne Leine grundlegenden Gehorsam lernt, z.B. die Kommandos „Fuß“ , „Platz“ , „Steh“ , „Sitz“ sowie Apportieren und Vorausschicken.

Alle Begleithundekurse werden in der Hundeschule Stegersbach angeboten und werden von ausgebildeten Trainern artgerecht abgehalten.

Der beste Weg ist, sich ein Bild zu machen und einmal in der Hundeschule Stegersbach vorbeizuschauen, um die laufenden Kurse zu „beschnuppern“